Unser neues Backbuch ist endlich da*juhu!

Jetzt bestellen

Für einen besonders saftigen und luftigen Kuchen haben unsere Omas jetzt ein paar echte Geheimtipps für dich:

Luftig leichter Kuchen: So gelingt es dir ganz leicht

 

Oma Kates Tipp

Knete deinen Kuchen nie tot! Die flüssigen Zutaten verrührst du zunächst laut Rezept gut miteinander. Danach solltest du aber lieber auf die gute alte Handarbeit zurückgreifen und die trockenen Zutaten mit viel Liebe von Hand unterheben. Dadurch wird der Teig nicht zu dicht und die Lufträume ergeben ein luftiges Ergebnis.

Und wo wir schon bei Handarbeit sind:

Oma Milenas Tipp

Oma Milenas Tipp bedeutet zwar etwas mehr Arbeit für dich, zahlt sich jedoch aus. Füge deine Eier nie im Ganzen zum Teig hinzu, sondern trenne zunächst das Eiweiß vom Eigelb. Dann gib das Eigelb in den Teig und verrühre ihn. Schlage das Eiweiß mit deinem Rührgerät danach in einem Becher zu Eischnee und hebe ihn dann vorsichtig aber zügig unter den gesamten Kuchenteig.

Oma Katjas Tipp

Verwende bei Kuchen wie einem Käsekuchen oder Quarkkuchen einfach einen Schuss Selter (Wasser mit Sprudel) und bei Schokokuchen einen Schuss Milch. So wird dein Kuchen ganz wunderbar saftig und locker und niemand wird ihm widerstehen können.

Es sind die guten alten Kniffe, die zwar etwas mehr Liebe und Zeit beanspruchen, aber Omas Kuchen zum besten Kuchen der Welt machen.


Das könnte dich auch interessieren: Hefeteig ganz leicht selbstgemacht

Einkaufswagen