Neu: unser Postkartenkalender 2020

Jetzt bestellen

Butter ist nicht gleich Butter

Kennst du das? Du möchtest ein neues Backrezept ausprobieren, hälst sich brav an das Rezept und trotzdem wird der Kuchen am Ende nichts? Oder du bekommst beim Backrezept studieren nach und nach das Gefühl, dass sich immer mehr Fragezeichen über deinem Kopf bilden, weil viel zu viel Hintergrundwissen vorausgesetzt wird? Dann verrät dir Oma Regina jetzt einen sehr wichtigen Tipp beim Backen und zwar zu Butter.

Butterstücke in Mehl

 

Kalte Butter frisch aus dem Kühlschrank ist nicht dasselbe wie Butter auf Zimmertemperatur oder gar geschmolzener Butter. Die verschiedenen Eigenschaften von Butter solltest du deshalb unbedingt kennen.

Kalte Butter

Kalte Butter ist ideal für Knetteig wie beispielsweise Mürbeteig oder Teig für Streuselkuchen. Da die Butter noch stabiler ist, gibt sie die Eigenschaft an den Knetteig weiter. Damit ist er ideal geeignet, um die Form von Streuseln beizubehalten. Beim Mürbteig klebt der Teig dadruch weniger und lässt sich besser verarbeiten.

Zimmerwarme und flüssige Butter

Zimmerwarme oder sogar flüssige Butter ist ideal für Rührteig, denn auch in diesem Fall gibt sie ihre Eigenschaft an den Teig weiter. So verbindet sich die Butter nämlich viel besser mit dem Zucker und den Eiern. Es entstehen keine Klümpchen und die gesamte Masse wird geschmeidiger.

Hinweis: Vor allem wenn in Rezepten von „schaumig rühren“ die Rede ist, spricht das für weiche bis flüssige Butter.

Geheimtipp von Oma Inge: Butter bei Käsenkuchen-Füllung

Verwende für deine Käsekuchen-Füllung nur weiche Butter. Vermenge dabei die weiche Butter als erstes mit dem Zucker. Achte unbedingt darauf, dass sich dabei keine Klumpen bilden bzw. rühre solange, bis sich diese auflösen. Gib anschließend die Eier hinzu und rühre diese idealerweise einzeln unter die Masse. Hebe dann die trockenen Zutaten unter und achte auch hier darauf, dass sich keine Klumpen bilden. Rühre zuletzt den Quark oder eine ähnliche Zutat unter. Fertig ist die Käsekuchen-Füllung zum Backen!


Das könnte dich auch interessieren: So weißt du, wann dein Kuchen fertig ist

Einkaufswagen