Hurra, unsere Backmischungen sind da!

Jetzt bestellen

Das Lieblingskuchen-Rezept von Oma Renate zum Fest

Backen zu Weihnachten ist eine wunderbare Tradition in Deutschland, die gleichzeitig bei Groß und Klein die Vorfreude auf das schönste Fest im Jahr einläutet! Damit du deine Lieben, neben klassischem Weihnachtsgebäck wie Vanillekipferln und Spitzbuben, mit etwas ganz Besonderem zu den Feiertagen überraschen kannst, verrät dir Oma Renate heute ihr Lieblingskuchen-Rezept für die Weihnachtszeit: den Weihnachtsstern mit Datteln.

Weihnachtsstern mit Datteln

 

Diese Zutaten brauchst du

für den Teig:

  • 200g Datteln ohne Stein
  • 2 EL Rum
  • 1 TL Mehl
  • 100g Zwieback
  • 100g Butter
  • 80g Zucker
  • ½ TL abgeriebene Orangenschale
  • 6 Eigelb
  • 200g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • 1½ TL Backpulver
  • 100g geraspelte Zartbitterschokolade

    für die Glasur:

    • etwas Kokosfett
    • etwas Zartbitterschokolade
    • 3 EL Orangensaft
    • 2 EL Rum oder Orangenlikör

         

        So leicht bäckst du deinen eigenen Weihnachtsstern

      • Oma Anke backt ihren beliebten Weihnachtsstern mit Datteln
      •  

        Zubereitung des Kuchens:

        1. Für die Zubereitung von Oma Renates Weihnachtsstern mit Datteln solltest du etwa 30 Minuten einplanen. Unser Tipp: Heize gleich zu Beginn den Backofen auf 170°C vor. Dann kann der Kuchen direkt nach der Zubereitung in den Ofen.
        2. Schneide als erstes die Datteln in kleine Würfel und tränke sie in einer mittelgroßen Schüssel mit zwei Esslöffeln Rum. Gib anschließend einen Teelöffel Mehl dazu und vermische alles gut. Stelle die Schüssel beiseite und lass die Datteln etwas ziehen.
        3. Lege nun den Zwieback in einen stabilen Gefrierbeutel, schließe ihn (achte bitte darauf, dass sich keine Luft darin gesammelt hat) und rolle mit einem Nudelholz über den Zwieback sanft hin und her, bis er fein zerbröselt ist.
        4. Trenne anschließend das Eigelb vom Eiweiß in zwei Schüsseln. Schlage jetzt das Eiweiß mit dem Handrührgerät auf, bis es fest ist, und stelle beides zur Seite.
        5. Als nächstes schlage die weiche Butter in einer großen Schüssel schaumig. Gib dann den Zucker, das Eigelb sowie die abgeriebene Orangenschale hinzu und schlage die Zutaten mit dem Handrührgerät cremig.
        6. Die gemahlenen Mandeln, das Backpulver, den Zimt, die geraspelte Schokolade und den zerkleinerten Zwieback gibst du jetzt in die Schüssel mit den in Rum getränkten Datteln. Rühre dies vorsichtig unter die aufgeschlagene Buttermasse. Hebe anschließend das geschlagene Eiweiß zum Beispiel mit einem Teigschaber oder Esslöffel vorsichtig unter.
        7. Streiche nun die Backform - am schönsten ist eine weihnachtliche Sternform - mit etwas Butter ein und bestäube die Fläche mit etwas Backmehl. Fülle den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform ein lasse den Kuchen bei 170°C etwa 45 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.
        8. Hole den Weihnachtsstern danach aus dem Ofen und lasse ihn auskühlen, damit sich der Kuchen leichter aus der Form stürzen lässt. Stich danach mit einer Gabel mehrere klein Löcher in den Teig. Den Orangensaft mischst du nun mit dem Alkohol und verteilt ihn vorsichtig und gleichmäßig auf dem Kuchen, sodass die Flüssigkeit in die kleinen Löcher läuft. Das macht den Kuchen herrlich saftig und verleiht ihm ein leckeres Aroma.

        Zubereitung der Schokoglasur:

        1. Für die Schokoladenglasur gibst du einfach die geraspelte Schokolade und etwas Kokosfett in eine Schüssel (idealerweise aus Aluminium).
        2. In einen Topf, der breiter als die Schüssel ist, füllst du nun Wasser und erhitzt es auf der Herdplatte.
        3. Setze die Schüssel mit der Schokolade zum Schmelzen in den Topf.
        4. Streiche den Weihnachtsstern abschließend mit der warmen Schokolade ein und dekoriere ihn nach Belieben.

         

        Oma Renates Tipp für eine schöne und leckere Weihnachtsstern-Dekoration:

        Die tolle Kombination aus honigsüßen Datteln, aromatischen Mandeln und kräftigem Zimt garantiert dir begeisterte Gesichter am Kaffeetisch. Doch auch das Auge isst bekanntlich mit. Deshalb verrät dir Oma Renate zusätzlich zu ihrem Backrezept, wie du deinen Weihnachtsstern mit Datteln stimmungsvoll und festlich dekorieren kannst.

        Neben essbarem Zuckerdekor, wie zum Beispiel glitzernde Sterne, funkelnde Eiskristalle, kleine Schneeflocken oder buntes Streudekor, bieten sich zum Verzieren auch weihnachtliche Naschereien wie Dominosteine, Zimtsterne oder Schokoladenkugeln an. Spätestens mit frischen Feigen, Granatapfelkernen und Anissternen ist die weihnachtliche Dekoration deines Weihnachtssterns perfekt und ein unwiderstehlicher Weihnachtsduft hält Einzug in dein Zuhause!

         Oma Renate

        Viel Spaß beim Weihnachtsstern backen, wünscht dir Oma Renate!


        Gut zu wissen
        Das Rezept zu Oma Renates Weihnachtsstern mit Datteln findest du neben vielen anderen zauberhaften Rezepten in unserem Weihnachtsbackbuch „Es duftet nach Weihnachten“.

        Einkaufswagen